JuMP Pressemitteilungen

"Wenn ich König*in von Deutschland wär…"

Film, Minecraft, Poetry Slam – drei spannende Workshops beim JuMP-Osterferiencamp in Haus Neuland

Das JuMP-Osterferiencamp in Haus Neuland steht dieses Mal unter dem Motto „Wenn ich König*in von Deutschland wär…“. In den drei Workshops Film, Minecraft und Poetry-Slam erarbeiten Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren eigene digitale Medienprodukte. Foto: Haus Neuland

Bielefeld. „Wenn ich König*in von Deutschland wär…“ – Bestimmt haben sich alle Kinder und Jugendlichen schon einmal überlegt, was sie in ihrer Welt verändern würden, wenn sie es könnten. Deshalb steht das JuMP-Osterferiencamp in Haus Neuland unter genau diesem Motto. In drei kreativen Workshops (Film, Minecraft und Poetry Slam) sammeln die Jugendlichen Ideen für „ihr“ Königreich – und setzen diese mit digitalen Medien um. Denn darum geht es im Projekt „JuMP – Jugend, Medien, Partizipation“ von Haus Neuland – die Möglichkeiten digitaler Medien über das Gewohnte hinaus zu entdecken und sie für die eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu nutzen.

In den drei Workshops sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Das Film-Team produziert unter professioneller Anleitung ein eigenes Video zum Thema des Camps – von der ersten Idee bis zum fertig geschnittenen und vertonten Film. Im Minecraft-Workshop bauen die Jugendlichen in der virtuellen Umgebung des beliebten Computerspiels eine Welt nach ihren Vorstellungen auf. Und beim Poetry Slam schreiben die Teilnehmenden eigene Texte und lernen, sie unterhaltsam vorzutragen – wie es für diesen modernen Dichterwettstreit typisch ist. Dabei hilft der Poetry Slammer Fouad.

Das Feriencamp richtet sich an Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren. Es findet von Montag bis Donnerstag, 26. bis 29. März 2018, im Bielefelder Bildungszentrum Haus Neuland statt. Dort steht ein modernes Medienzentrum mit iPads, Kameras, allerlei Apps und technischem Zubehör zur Verfügung. Dank der Förderung durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW kostet die Teilnahme pro Person nur 59,- Euro. Kinder aus einkommensschwachen Familien und von Alleinerziehenden können kostenlos mitmachen. Im Paket enthalten sind drei Übernachtungen mit Vollpension, die Unterbringung im Mehrbettzimmer, pädagogisches Programm und Freizeitaktivitäten sowie Betreuung rund um die Uhr.

Anmeldungen nimmt Silke Maaß im Tagungssekretariat vom Haus Neuland entgegen: s.maass@haus-neuland.de, 05205/9126-30. Wer es lieber online mag, findet auf der Webseite www.jump-nrw.de den Link zur Online-Anmeldung. Bei Fragen zum Programm hilft JuMP-Projektleiterin Johanna Gesing gerne weiter: j.gesing@haus-neuland.de, 05205/9126-61.

Kontakt für die Presse:

Johanna Gesing
Projektleiterin JuMP
fon: 05205 9126-61
j.gesing(at)haus-neuland.de

Christina Ritzau
Referentin für Öffentlichkeit / Online-Redaktion JuMP
fon: 05205 9126-63
c.ritzau(at)haus-neuland.de