BYOD

Dieses Kürzel steht für „Bring Your Own Device“ (Bring dein eigenes Gerät mit). In Bildungsveranstaltungen werden zunehmend digitale Medien genutzt. Da die meisten Menschen inzwischen über mobile Endgeräte („devices“) wie Smartphone, Tablet oder Laptop verfügen, können sie diese mitbringen und nutzen. In der Schule ist das einerseits umstritten, oft besteht ein Handyverbot. Andererseits fehlen unter Umständen die finanziellen Mittel, Klassen in ausreichender Menge mit digitalen Geräten auszustatten. Ein Vorteil ist, dass sich die Teilnehmenden mit ihren eigenen Geräten am besten auskennen.

Auch Interessant: Smartphone, Digital Device, Tablet(-PC)