Meinungsmacher-Mediencamp

Jugendliche lernen bei der Neuen Westfälischen und im Haus Neuland viel über Journalismus


Plakat Meinungsmacher mit Social-Media-Icons und Megaphon

Was haben Instagram, Youtube, Snapchat und Co. eigentlich mit Journalismus zu tun? Wo hören Tratsch und Fake News auf, wo fangen "echte" News an? Und wie funktioniert Meinungsmache? Darum ging's im Meinungsmacher-Mediencamp, das wir im Juli 2018 zusammen mit dem Zeitungsverlag Neue Westfälische durchgeführt haben.

Wir wollten Jugendliche, Journalisten und Medienpädagogen miteinander ins Gespräch bringen. Diskutieren, Fragen stellen, Antworten bekommen, einander über die Schulter schauen, recherchieren, eigene journalistische Beiträge produzieren und mit Medien kreativ werden – das war unser Plan: gemeinsam die Meinungsmacherinnen und Meinungsmacher von morgen zu finden.

Die Medienprodukte, die im Meinungsmacher-Camp entstanden sind, zeigen wir weiter unten auf dieser Seite.


Logo der Neuen Westfälischen

Kooperation mit der Neuen Westfälischen

Das Mediencamp war eine Kooperation des Projektes JuMP in Haus Neuland mit dem Zeitungsverlag Neue Westfälische. Hier können Sie die Zeitungsartikel zum Thema nachlesen:



Diese Medienprodukte sind im Meinungsmacher-Camp entstanden


Kommentar

Bilder machen Meinung

von Niala (13)

» Artikel lesen



Instastory

Konkurrenzkampf zwischen den Lokalzeitungen

von Laura, Pia und Mona (alle 15)



Pro & Kontra

Instagram – Fluch oder Segen? Wie die Foto-App den Alltag beeinflusst

von Frida (13) und Celine (15)

» Artikel lesen



Video-Reportage

Unser Besuch bei der Neuen Westfälischen

von Jan-Hugo (15)



Bericht

Sexismus im Alltag

von Jamila (15) und Hannah (14)

» Artikel lesen



Video-Reportage

Fake News

von Ruben (14)



Bericht

Suizidgedanken durch Instagram? – Hasskommentare sind ein Problem in vielen sozialen Netzwerken

von Änna (15) und Marlene (15)

» Artikel lesen



Playbuzz-Quiz

Wieviel weißt du über Instagram?

von Zana Zinar (15)

» zum Quiz